• Der Versand innerhalb von Österreich ist ab sofort kostenlos. Ab einem Warenwert von 500 Euro versenden wir weltweit kostenlos. (inkl. Versicherung und Verpackung). Ausgenommen sind Artikel mit großem Volumen oder Gewicht, die nach der Bestellung kalkuliert werden.

Leica M-D (Typ 262) [L10945]

5.940,- €
Inkl. 20% MwSt., exkl. Versandkosten

Auf Lager

Leica M-D (Typ 262)

Mehr Ansichten

Details

Beim Kauf dieser Kamera erhalten Sie einen 25 Jahre Leica Shop Softrelease als Geschenk.

Die Leica M-D ist das erste Serienmodell der digitalen M-Reihe ohne Kameradisplay.

Auf der Kamerarückseite befindet sich stattdessen das ISO-Einstellrad – eine der wenigen, aber zentralen Funktionen. Denn die Leica M-D verinnerlicht zwar alle über Jahrzehnte perfektionierten Vorzüge des Leica Messsuchersystems, bietet bewusst jedoch nicht alles, was technisch möglich ist.

Radikal auf die wichtigsten Funktionen reduziert, die zum Fotografieren benötigt werden - Zeit, Blende, Entfernung und ISO-Empfindlichkeit –, unterstützt sie den Anwender dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Aufnahme.

Wie alle digitalen M-Kameras ist auch sie mit einem CMOS-Vollformatsensor ausgestattet, der allerdings ausschließlich auf die Messsucherfotografie ausgelegt ist und auf Video und Live-View verzichtet.

 

Objektiv-Anschluss: Leica M-Bajonett mit zusätzlichem Sensor für 6-Bit Kodierung

Objektivsystem: Leica M-Objektive von 16 – 135mm

Aufnahmeformat / Bildsensor: CMOS-Typ, aktive Fläche ca. 23,9 x 35,8mm

Auflösung: 5976 x 3992 Pixel (24MP)

Pufferspeicher: 1GB

Speichermedium: SD/SDHC/SDXC-Karten

Empfindlichkeit: ISO 200 bis ISO 6400, manuell in Sucher/ 1/3 ISO-Stufen einstellbar

Sucherprinzip: Großer, heller Leuchtrahmen-Messsucher mit automatischem Parallaxen-Ausgleich.

 

▶ Die Leica M-D (Typ 262) hat alles, was eine Kamera braucht: Einstellung des ISO-Wertes, der Blende und der Belichtungszeit.

▶ Die Leica M-D verzichtet bewusst auf zusätzliche Funktionen wie den Live View oder Video. Sie unterstützt den Fotografen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Aufnahme.

▶ Auch am Kamera-Design lässt sich die Konzentration auf das Wesentliche erkennen. Die Leica M-D bietet eine klare, funktionale Form und verfügt über Designdetails wie beispielsweise eine Messingdeckkappe, die mit ihrer seitlichen Abstufung von der Leica M9 bekannt ist.

 ▶ Purismus prägt Design: Durch den Wegfall des roten Leica Logos, das Fehlen einer Bildschirmanzeige und der Menüsteuerung verkörpert die Leica M-D das Wesentliche der Messsucherfotografie.

▶ Zu den Eigenschaften der Leica M-D zählt auch der kaum hörbare Verschluss, der außergewöhnliche Möglichkeiten in der diskreten Fotografie hervorbringt. Hierzu ist die Kamera mit einem Verschlussaufzug ausgestattet, der im Einzelbild-Modus besonders leise arbeitet und eine Auslösefrequenz von bis zu zwei Bildern pro Sekunde ermöglicht. Im Serienbild-Modus erlaubt die M-D bis zu drei Bilder in der Sekunde.